· 

Mal etwas zurückgeben


Immer mehr Menschen reflektieren ihr Verhalten und merken, dass dieser Lebensstil nicht nachhaltig ist. Es gibt nur diese Erde und wenn wir so weiter leben zerstören wir sie und damit uns. Auf solche Ideen kann nur der Mensch kommen ...

Wie kann ich helfen?

Mittlerweile gibt es immer mehr Spendeorganisationen. Beispielsweise kannst du auf die Seite vom WWF gehen und dort schauen, wo du dich angagieren möchtest.

Du kannst also überall spenden, jedoch solltest du aufpassen was wirklich mit deinem gespendeten Geld passiert. Es gibt eben viele unseriöse Anbieter, die nur dein Geld wollen. Also ist Vorsicht geboten!

 

Wenn du etwas für deinen Fußabdruck tun möchtest und etwas gegen die CO² Emissionen, dann empfehle ich dir eine Baumspende, diese habe ich selbst schon öfters getätigt und es gibt mir ein gutes Gefühl.

Wenn du mir bei meinem persönlichen Ziel 1.000 Bäume zu pflanzen helfen möchtest, dann kannst du unter folgendem Link spenden. Vielen Dank😇🌳

 

Man gibt so der Natur etwas zurück und stoppt die weitere Verschmutzung der Welt.

Probiere es aus und traue dich zu deiner ersten Spende. Etwas gutes tun gibt einem eine tiefe Erfüllung und verleiht sogar bessere Laune ^^

 

Traue dich und trage etwas zu einer besseren und gesünderne Zukunft bei.

 

Achtung!

Das "Problem" an diesen Spenden ist, dass es sich um Geldspenden handelt. Für manche wirkt das abschreckend. Doch: Dafür musst du nicht aktiv etwas tun und bezahlst sozusagen andere, dass sie das für dich übernehmen und so gutes tun.

 

Tipp: Man kann auch aktiv etwas für die Umwelt und die Natur tun, ohne Geld ausgeben zu müssen. Dazu in meinem          nächsten Blog mehr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    nobody (Donnerstag, 20 Mai 2021 10:43)

    Das Thema Spenden ist meiner Meinung nach eine heikle Sache. Denn wer kann dir 100%ig garantieren, dass das Geld dort ankommt, wo du es haben möchtest? Keiner.
    Selbst bei seriösen Organisationen, wie WWF, wird wahrscheinlich nicht alles dort ankommen. Schließlich muss der WWF sich auch irgendwie finanzieren können und das ist auch gut so.

    Mein Tipp: Wenn du wirklich willst, dass deine Spende oder Tätigkeit 100% dort ankommt, wo du es möchtest, oder dein Ziel so erfüllt, wie du es dir erhoffst, dann tu es selbst. Also pflanze beispielsweise selbst Bäume oder helfe direkt vor Ort. Das Problem ist nur, dass das eben mit mehr Aufwand und mit mehr Kosten verbunden ist.
    Darum ist eine Geldspende bequemer.

    Fazit: Spenden ist gut und wichtig. Wenn du einmal etwas gibst, bekommst du es 100 mal zurück. Egal was du gibst. Deshalb sollten wir alle an die Natur und die zukünftigen Generationen denken, denn wie bereits erwähnt wurde, wir haben nur diesen Planeten...

    LG und einen schönen Tag.